30 Minuten 2 € 12

342

Kürbis – Kartoffelgnocchis

Mit selbst gemachten Gnocchis durch die Weihnachtszeit!

Zutaten

350 g Hokkaidokürbis, ungeschält in Stücke

5 g Ingwer

100 ml Gemüsebrühe

400 g Kartoffeln, geschält und gekocht

100 g Weizengrieß

150 g Weizenmehl

2 Stück Eigelb

1 TL Lebkuchengewürz

30 g Butter

50 g Bergkäs'späne

Portionen:

Nährwertangaben
(pro Portion 1)

Energie in kcal 1026

Fett in g 4

Kohlenhydrate in g 218

Eiweiß in g 25

Ballaststoffe in g 13

Vitamin C in µ 62364

Broteinheit BE 18

Cholesterin in mg 132

Zucker 6,3

Fructose in mg 1000

Glucose in g 2154

Natrium in mg 2888

Kalium in mg 840

Gesättigte Fettsäuren in mg 0,9

Einfach ungesättigte Fettsäuren in mg 1,1

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren in mg 1

Aufwand Zubereitung: 15 MinutenBackzeit: 15 Minuten

Schritt 1Die Kürbisstücke mit dem Ingwer in der Gemüsebrühe weich dünsten und mit dem Pürierstab zerkleinern.

Schritt 2Die Kartoffeln weich kochen und gut ausdampfen lassen und durch eine Presse zu dem Kürbis geben.

Schritt 3Mit Mehl, Grieß und dem Eigelb mischen.

Schritt 4Mit Salz&Pfeffer und dem Lebkuchengewürz würzen und alles gut vermengen.

Schritt 5Etwas ziehen lassen, Nockerl formen und im Salzwasser kochen, bis diese schwimmen.

Schritt 6Abschrecken, abspülen und abtrocken.

Schritt 7Die Gnocchis in brauner Butter anschwenken und mit Bergkäs’spänen bestreuen.

Johanns Geschichte

Es empfiehlt sich ein Probenockerl zu machen, um die Festtigkeit zuprüfen. Bei Bedarf etwas Mehl zugeben.