100 Minuten 2 € 20

538

Gänsekeule mit Blaukrautsalat

Weihnachten ohne Gans? Geht nicht!

Zutaten

Gänsekeule:

450 g Gänsekeule(ca. 2 Stück)

0.5 EL Fett

100 ml Geflügel oder Gemüsebrühe

1 EL Creme fraîche

Blaukrautsalat:

500 g Blaukraut, in feine Streifen

150 g Zwiebeln, in feine Streifen

20 g Ingwer

2 EL Farinzucker

2 Stück Zitronensaft

2 Stück Orangensaft

2 EL Preiselbeeren

3 EL Olivenöl

Portionen:

Nährwertangaben
(pro Portion 1)

Energie in kcal 682

Fett in g 47

Kohlenhydrate in g 8

Eiweiß in g 57

Ballaststoffe in g 7

Vitamin C in µ 68556

Broteinheit BE 1

Zucker 7,4

Fructose in mg 3852

Lactose in mg 173

Glucose in g 2793

Natrium in mg 227

Kalium in mg 1462

Gesättigte Fettsäuren in mg 13,9

Einfach ungesättigte Fettsäuren in mg 24,8

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren in mg 5,3

Aufwand Zubereitung: 10 MinutenBackzeit: 90 Minuten

Schritt 1Die Gänsekeule von den überflüssigen Knochen befreien.

Schritt 2Die Haxerlknochen freilegen.

Schritt 3Mit Salz&Pfeffer würzen und mit wenig Fett anbraten.

Schritt 4Zuerst auf der Hautseite, kurz wenden und dann auf der Hautseite 30 Minuten bei 120°C im Rohr braten.

Schritt 5Weitere 20 Minuten bei 160°C weiter garen, das Fett abgießen, die Brühe angießen und weitere 20 Minuten bei 160°C mit der Hautseite nach oben fertig braten.

Schritt 6Die Keulen rausnehmen und die Soße mit der Creme fraiche aufmontieren.

Schritt 7Das Blaukraut, mit den Zwiebeln, dem Ingwer, Salz, Pfeffer und dem Farinzucker mit der Hand durchwalken, das die Fasern brechen.

Schritt 8Mit dem Zitronen

Schritt 9und dem Orangensaft marinieren.

Schritt 10Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und mit den Preiselbeeren und dem Olivenöl abschmecken.

Schritt 11Die Gänsekeulen mit dem Blaukrautsalat anrichten.

Johanns Geschichte

Dazu passen auch noch sehr gut Gnocchi oder auch Serviettenknödel.