40 Minuten 2 € 20

1217

Blitz – Heidschnuckenrücken

Das Blitzgericht mit Fleisch aus der Heimat.

Zutaten

300 g Heidschnuckenrücken(alt. Lammkotelette), ohne Knochen

1 EL Pflanzenöl

30 g Zwiebel, fein würfelig

0.5 Knoblauchzehe, fein gehackt

3 cl Madeira

5 cl Gemüsebrühe

30 g Butter

2 Msp. Johannisbrotkernmehl, bei Bedarf

400 g Paprika rot & gelb

50 g Cherrytomaten, halbiert

1 Zweig Thymian(alt. Rosmarin, Salbei, etc.)

Portionen:

Nährwertangaben
(pro Portion 1)

Energie in kcal 369

Fett in g 15

Kohlenhydrate in g 13

Eiweiß in g 46

Ballaststoffe in g 7

Vitamin C in µ 280.000

Broteinheit BE 1

Cholesterin in mg 123

Zucker 13

Fructose in mg 7488

Glucose in g 4672

Natrium in mg 475

Kalium in mg 910

Gesättigte Fettsäuren in mg 3,55

Einfach ungesättigte Fettsäuren in mg 8,15

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren in mg 8,69

Aufwand Zubereitung: 20 MinutenBackzeit: 20 Minuten

Schritt 1Den gewürzten Lammrücken im Fett leicht (noch blutig) anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen.

Schritt 2In dieser die Zwiebel und den Knoblauch angehen lassen.

Schritt 3Mit dem Madeira und der Gemüsebrühe ablöschen.

Schritt 4Den Lammrücken zusammen mit dem Paprika und den Kräutern in dem Fond ziehen lassen (etwa 3-6 Minuten, je nach Dicke).

Schritt 5Die Tomaten zugeben, abschmecken und mit der Butter binden.

Schritt 6Wenn man die Soße etwas dicker haben will das Johannisbrotkernmehl zugeben.

Schritt 7Fertig anrichten. Dazu passen z.B. Kartoffeln, Reis oder auch CousCous

Johanns Geschichte