120 Minuten 4 € 20

86

Entenbraten in Orangensoße

Mit Oma's Trick zum weihnachtlichen Entenbraten

Zutaten

2.3 kg grillfertige Ente, Flügel und Fett entfernt

1 Stück Zwiebel, zum Füllen

1 Stück Bio Orange, zum Füllen

1 Portion Orangensalz

2 Stück Karotten, grob stückig

0.5 Stück Knollensellerie, grob stückig

1 Stück Zwiebel, grob stückig

1 Stück Knoblauchknolle, halbiert

0.5 Stück Lauch, grob stückig

1 Portion Wacholderbeeren

1 Portion Piment

1 Portion Pfefferkörner

1 Portion Lorbeer

1 Zweig Beifuß

0.5 L Gemüse oder Geflügelfond

2 Stück Orange, nur der Saft

Portionen:

Nährwertangaben
(pro Portion 1)

Energie in kcal 1283

Fett in g 95

Kohlenhydrate in g 27

Eiweiß in g 81

Ballaststoffe in g 5

Vitamin C in µ 76.850

Broteinheit BE 3

Cholesterin in mg 330

Zucker 31

Fructose in mg 9.490

Lactose in mg 37

Glucose in g 9.809

Natrium in mg 1.636

Kalium in mg 1.647

Gesättigte Fettsäuren in mg 27,41

Einfach ungesättigte Fettsäuren in mg 42,70

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren in mg 17,56

Aufwand Zubereitung: 30 MinutenBackzeit: 90 Minuten

Schritt 1Ente putzen und trocken tupfen. Mit dem Orangensalz würzen und mit der Zwiebel und der Orange füllen.

Schritt 2Auf die Entenabschnitte, Karotten, Zwiebel, Sellerie und Knoblauch betten und mit ein wenig Wasser angießen.

Schritt 3Bei 160°C 1 ¼ Stunden in das Rohr schieben. Mit dem Lauch und den Gewürzen ergänzen und weiter etwas angießen.

Schritt 4Die Ente noch ¼ bis ½ Stunde fertig braten. Wenn sie knuspriger und etwas dunkler werden soll, dann die Temperatur auf 180°C erhöhen.

Schritt 5Dann die Ente aus dem Ofen nehmen und bei Bedarf das Fett etwas abgießen.

Schritt 6Den warmen Bratensatz mit der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen, aufkochen und etwas reduzieren lassen.

Schritt 7Wenn Knödelwasser vorhanden ist, dann die Soße damit etwas binden und dann passieren.

Johanns Geschichte

Mit Blaukraut und Knödel servieren.